LEADER

Aktionsgruppe Oberschwaben

Tag: Im Dorfkern leben

NEUE Qualität im Ortskern – Ergebnisse und Erfahrungen aus MELAP PLUS

Ministerialdirektor Wolfgang Reimer: “Die Abschlussbroschüre ‚Neue Qualität im Ortskern‘ zeigt anschaulich, wie eine Gemeinde vorgehen kann, um neues Leben in den Ort zu bringen.”

Das Bemühen um attraktive Dorfkerne ist eine Daueraufgabe. Um die vielfältigen Herausforderungen zu bestehen, die in unterschiedlichster Art in den Dorfkernen anzutreffen sind, sind individuelle Lösungen und oft ein „langer Atem“ nötig. Im Rahmen des LEADER-Leitprojektes „L(i)ebenswertes Dorf“ wurden bereits vielfältige Beispiele entwickelt. Die jetzt vorgelegte Broschüre führt die Ergebnisse aus MELAP PLUS zusammen, zeigt verschiedene Beispiele und leitet daraus Handlungsempfehlungen ab.

Doch am besten laden Sie sich die Broschüre kostenlos als PDF-Datei unter folgendem LINK

Oder fordern Sie eine Broschüre in gedruckter Form an – ebenfalls kostenlos, solange der Vorrat reicht: Kontakt

 

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Kommentare geschlossen

Innovative Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen

Alt werden in vertrauter Umgebung ist ein großes Bedürfnis der meisten älteren Menschen. Gerade in Dörfern fehlen aber bisher häufig Wohnformen, welche dies auch denen ermöglichen, die stärker auf Hilfe und Pflege angewiesen sind und nicht mehr in ihrer eigenen Häuslichkeit wohnen bleiben können. Durch den Bau von Pflegewohngruppen und anderen Wohn- und Betreuungsformen können auch diese Personen ihren Lebensabend im Dorf verbringen. Sie bleiben ins Dorf- und Gemeindeleben eingebunden und die sozialen Beziehungen können erhalten werden. Dazu braucht es innovative Ideen, geeignete Immobilien, Standorte und Finanzierungsmöglichkeiten.

Der Verband Katholisches Landvolk e.V. und die LEADER Aktionsgruppe als Kooperationspartner laden zur

Tagung „Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnformen für ältere Menschen“ am Montag, 18. Januar 2016 ins Kloster Heiligkreuztal ein.

Die Veranstaltung zeigt anhand verschiedener Beispiele aus Baden-Württemberg auf, dass der Bau und die Finanzierung von Pflegewohngruppen und anderer Wohnformen für ältere Menschen keine Utopien sind. Wertvolle Erfahrungen – auch aus dem Umbau historischer Gebäude – sowie verschiedene Finanzierungsmodelle werden Ihnen präsentiert. Holen Sie sich Ideen, knüpfen Sie Kontakte.

Das Programm und weitere Informationen zum Transnationelen LEADER Projekt  “Innovative, barrierearme Wohnformen mit Betreuungsmöglichkeit für ältere Menschen zur Belebung der Ortszentren” auf Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Kurzfilm und Preis zum Thema „zukunftsfähige Innenentwicklung“

Flächenmanagement: Warum ist Flächensparen so wichtig?

Die Fläche unseres Landes ist endlich. Allein in Baden-Württemberg wurden im Jahr 2014 täglich circa 5 Hektar naturnaher und land- bzw. forstwirtschaftlich genutzter Flächen für neue Siedlungs- und Verkehrsflächen verbraucht – das entspricht rund sieben Fußballfeldern. Die Folgen sind vielfältig: Landschaften werden zerschnitten, natürliche Lebensräume werden zerstört, wertvolle Böden werden versiegelt und landwirtschaftliche Nutzfläche geht verloren.*)

Auch die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben beschäftigt sich mit diesem Thema: Leitprojekt der letzten Förderperiode (2008-2013) war „L(i)ebenswertes Dorf“. In der aktuellen Förderperiode lautet das Handlungsfeld „Innenentwicklung – zukunftsfähige Gestaltung der Dörfer“.

Tipps und Ideen für eine zukunftsfähige Innenentwicklung gibt der Kurzfilm „Warum ist Flächensparen so wichtig?“ (2:42 Minuten) des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg:

Details zum Flächenrecyclingpreis BW 2016 siehe Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Caring communities – Auf dem Weg zu sorgenden Gemeinschaften

Ein neues Schlagwort – oder ein zukunftsfähiges Prinzip?

Gemeinsam mit dem K-Punkt für Ländliche Entwicklung im Kloster Heiligkreuztal lädt die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben als Kooperationspartner zur Fachtagung am 23. März nach Heiligkreuztal ein. Um den demografischen Wandel gerade in ländlichen Gemeinden aktiv zu gestalten sind viele Ideen und Konzepte in Entwicklung. Als ein Praxisprojekt hat die LEADER-Aktionsgruppe das Vorhaben „Alt werden in vertrauter Umgebung: Innovative barrierearme Wohnformen mit Betreuungsmöglichkeiten für ältere Menschen zur Belebung des Ortszentrums“ gefördert. Auch dieses Projekt wird auf der Tagung vorgestellt. Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Programm und Info auf Seite 2

 

 

weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Barrierefreiheit – LEADER stellt sich dem demographischen Wandel

Viele private Wohnbau- und kommunale Projekte der Barrierefreiheit wurden unterstützt

Die Gestaltung altersgerechter Wohnsituationen zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit und ist eng verbunden mit dem demografischen Wandel. Der demografische Wandel zeigt sich in einem wachsenden Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung und einem sinkenden Anteil jüngerer Menschen. Auch wenn wir, was positiv zu bewerten ist, höhere Lebensalter erreichen, stellen sich irgendwann Leistungseinschränkungen ein, die sich im Alltag bemerkbar machen.

Im Rahmen des Projektes „L(i)ebenswertes Dorf” wurde der Blick u. a. auf das Älterwerden im Dorf gerichtet. Die Gestaltung altersgerechter Wohnsituationen stellte sich als eine der Möglichkeiten heraus, älteren Menschen ein Verbleiben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen.
Auch für junge Familien bieten barrierefreie Wohnungen vielerlei Vorteile: Bequemlichkeit, Komfort, Lifestyle und Mobilität. Insgesamt und im Zusammenwirken mit Energieeffizienz sorgen barrierefreie Wohnungen für mehr Lebensqualität für alle, erleichtern die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege und stellen eine attraktive Vermögensanlage und Altersvorsorge dar.
Die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben hat diese Vorsorgemaßnahme für die Zukunft unterstützt und den barrierefreien Ausbau von Wohnungen gefördert.

Lesen Sie weiter auf Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles,Projekte | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Neugestaltung Dorfmitte in Engelswies

Ein attraktiver Treffpunkt für Jung und Alt, ein Platz für Veranstaltungen zur Dorfbelebung, eine sichere Wegeverbindung und Abstellplätze ist das Resultat der Neugestaltung der grünen Dorfmitte in Engelswies.

Aus der Beteiligung der Gemeinde Inzigkofen am LEADER Leitprojekt „L(i)ebenswertes Dorf“ und dem daraus resultierenden kommunalen Abriss-Förderprogramm „…weg damit!“ entstand eine Freifläche zwischen dem Gemeindehaus, Ortsverwaltung, Pfarrsaal, Kindergarten, Pfarrhaus und Kirche. Die Gemeinde nutzte die Chance diese Fläche zu einer neuen „grünen Dorfmitte Engelswies“ umzugestalten. Die Dorfmitte Engelswies erfuhr durch die Neugestaltung eine enorme Aufwertung und eine Attraktivitätssteigerung des Wohn- und Lebensortes Engelswies. Der Platz dient als Plattform für Feste und Gemeinschaftsveranstaltungen sowie kulturelle Veranstaltungen – vom Gemeindefest über das Frühschoppenkonzert des örtlichen Musikvereins, der Märchen-Freilichtaufführung der Laienbühne Engelswies bis hin zum Adventsmarkt.

Weiter Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles,Projekte | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Kommentare geschlossen

Von der Kanutour bis zum Gänseessen

Landrätin Stefanie Bürkle ist Glücksfee bei LEADER

Landrätin Stefanie Bürkle und Vorsitzender Heinrich Güntner bei der Ziehung der Gewinner im Landratsamt Sigmaringen

Als eine der ersten offiziellen Handlungen bei der LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben zieht Landrätin Stefanie Bürkle die Gewinner der Aktion „So schmeckt Europa!“. Insgesamt 23 Preise konnten vergeben werden, die überwiegend von den beteiligten Gastronomiebetrieben gestiftet wurden. Die Gewinne spiegeln das hohe Engagement und Attraktivität der Gastronomie im LEADER-Gebiet Oberschwaben wider: von einer Kanutour über Essensgutscheine, regionale Leckereien, Eintrittskarten ins Museum, Bücher der Region bis hin zu einem Gänseessen für 6 Personen wird viel geboten. Bürkle nahm die Gelegenheit wahr und erkundigte sich bei Heinrich Güntner, dem Vorsitzenden der LEADER-Aktionsgruppe zugleich nach dem Stand der Bewerbung für die neue Förderperiode.

Lesen Sie bitte weiter auf Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles,Presse | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

So schmeckt Europa – Pressefahrt

LEADER startet Aktion zur Europa-Woche mit Pressefahrt

„So schmeckt Europa: Einfach nur gut – die Gastronomie auf dem Dorf“ so lautet der Titel der Aktion, die vom 4. bis 31. Mai läuft. 19 Gastronomiebetriebe in den Landkreisen Sigmaringen, Biberach und dem Alb-Donau-Kreis beteiligen sich und möchten das Können und die Leistungsfähigkeit der dörflichen Gastronomie demonstrieren. Mit einer speziellen „Europa-Karte“ bieten die teilnehmenden Wirtsleute im Monat Mai ihren Gästen etwas Besonderes. Begleitend dazu wird ein Preisausschreiben durchgeführt, das die Gäste beim Lokalbesuch ausfüllen und dort abgeben können. Mit einem Quäntchen Glück können viele attraktive Preise gewonnen werden. Die Verlosung wird im Juni erfolgen.

Zum Aktionsauftakt hat die LEADER Aktionsgruppe zu einer Pressefahrt eingeladen. An der Rundreise zu drei teilnehmenden Gastronomiebetrieben nahmen unter anderem die Vertreter der Landratsämter und des Regierungspräsidiums Tübingen teil. „ Unsere Aktion „Gastronomie im Dorf“ resultiert aus unserem Leitprojekt „L(i)ebenswertes Dorf“. Wir möchten anhand erfolgreicher Betriebe zeigen – es gibt funktionierende Konzepte: zum Wohl der Betriebe, der Bevölkerung und damit des gesamten Dorfes“ erläutert Heinrich Güntner die Aktion.

Bilder, Presseberichte und Links zu den teilnehmenden Betrieben finden Sie auf Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles,Presse,Projekte | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Kommentare geschlossen

So schmeckt Europa!

LEADER und 19 Gastronomiebetriebe laden ein

Dass sich die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben im Rahmen der Europawoche engagiert hat Tradition. Doch in diesem Jahr wird ein ganz besonderes Projekt gestartet und rückt die Gastronomie auf dem Dorf für einen Monat in den Mittelpunkt.

 „So schmeckt Europa:
Einfach nur gut – die Gastronomie auf dem Dorf“!

lautet der Titel der Aktion, die vom 4. bis 31. Mai läuft und an der sich 19 Gastronomiebetriebe in den Landkreisen Sigmaringen, Biberach und dem Alb-Donau-Kreis beteiligen. Ziel ist es, das Können und die Leistungsfähigkeit der dörflichen Gastronomie, die aus diesem Anlass individuelle Europa-Menüs anbietet, der breiten Öffentlichkeit nachhaltig unter Beweis zu stellen. Aktionsauftakt war eine Pressefahrt am 29. April.

weiter Seite 2 weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles,Presse | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Kommentare geschlossen

Lasst die Bürger ran!

Die Tagung in Heiligkreuztal bot zahlreiche Informationen und Kontakte für mehr Lebensqualität im ländlichen Raum

Dr. Karl Burgmaier, MLR Stuttgart und Monica Kleiser, Leiterin des K-Punkt Ländliche Entwicklung

„Wir benötigen heute doppelt so viele Kilometer zum Einkaufen wie früher.“ Mit diesem persönlichen Bekenntnis eröffnete der Vorsitzende des Verbandes Katholisches Landvolk (VKL), Johannes Sauter, die Tagung „Mehr Lebensqualität durch Nahversorg”, bei der die LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben als Mitveranstalter auftrat.  Rund 50 Teilnehmer, darunter zahlreiche Bürgermeister und Ortsvorsteher, diskutierten dort Möglichkeiten, um die Nahversorgung und damit die Lebensqualität in Dörfern und Gemeinden zu verbessern. Heinrich Güntner, Vorsitzender der LEADER Aktionsgruppe, bekräftigte in seiner Zusammenfassung  die Wichtigkeit und Notwendigkeit an diesem Thema weiter zu arbeiten, so wie es  die LEADER Aktionsgruppe mit ihrem Leitprojekt “L(i)ebenswertes Dorf” zum Inhalt gemacht hat.

Weiter auf Seite 2

weiterlesen… »

Rapp, , | Abgelegt unter: Aktuelles | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Kommentare geschlossen